Mauer und Putz

Zuverlässige Kellertrockenlegung - Bausubstanz schützen

Ein feuchter Keller kann auf unterschiedliche Schäden oder Mängel zurückzuführen sein: Eine defekte Wasser- oder Abwasserleitung kommt ebenso in Betracht wie die fehlende Isolierung des Mauerwerks gegen die Bodenfeuchte oder eine mangelhafte Drainage. Die Analyse der Schadensursache ist ausschlaggebend für die weiteren Maßnahmen, denn eine reine Bautrocknung reicht in der Regel nicht aus, wenn die Quelle für die Feuchtigkeit nicht gefunden wird. Verlassen Sie sich auf unsere Erfahrungen, die wir in unserer langjährigen Tätigkeit als Bauunternehmen sammeln konnten.

Professionelle Ursachenforschung und Wasserschadensanierung

Sobald uns die Ergebnisse der Analyse der Schadenursache vorliegen, werden wir mit Ihnen die weitere Vorgehensweise besprechen. Handelt es sich um ein defektes Rohr, können wir direkt die Wasserschadensanierung inklusive Bautrocknung einleiten. Dringt die Feuchtigkeit aus dem umgebenden Erdreich ins Mauerwerk ein und verursacht die Nässe im Keller, werden wir Ihnen eine effektive Lösung vorschlagen. Kontaktieren Sie uns einfach, um eine Besichtigung zu vereinbaren.